Information zur Berichterstattung im SWR-Hörfunk und auf SWR.DE mit dem Titel: „Umstrittener Umgang mit Sponsorengeldern im Behindertensport“.

Gegenstand der Recherche ist die Sponsoren-Akquise der Metatop GmbH für verschiedene Landesverbände von Special Olympics.

In verschiedenen Berichten wird in diesem Zusammenhang undifferenziert von „dem Behindertensport“ bzw. „dem Landesverband“ gesprochen. Diese Darstellung legt nahe, dass es hier um den gesamten Behindertensport geht. Dies ist falsch!

„Den Behindertensport“ bzw. „den Landesverband“ für Behindertensport in Baden-Württemberg gibt es nicht. Der Behindertensport in Baden-Württemberg besteht u.a. aus dem Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (BBS), dem  Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) und Special Olympics Baden-Württemberg (SO).

Der WBRS ist der Fachverband für den Sport für Menschen mit einer Behinderung in Württemberg mit über 25.000 Mitgliedern. Der BBS hat ca. 35.000 Mitglieder und ist der Fachverband für den Sport für Menschen mit einer Behinderung in Baden.

Der WBRS und der BBS arbeiten weder mit der Firma Metatop GmbH noch mit einer anderen Vermittlungsagentur zusammen.

Thomas Nuss

Geschäftsführer WBRS

Förderer & Partner

logo handicap macht schule

Kommende Termine

Weltcup-Qualifikation
Termin: 23. März 2017
Sport: Sportschiessen
Ort:
Saison Abschluss-Lehrgang
Termin: 24. März 2017
Sport: Ski Nordisch
Ort:
Fo-06-17 | Sport in der Krebsnachsorge
Termin: 25. März 2017
Sport: Fortbildung, Ausgebucht!
Ort: Landessportschule Ruit