Dritte Knielinger Rauferei stand auf Messers Schneide

Zum dritten Mal stand das Rollstuhl Rugbyturnier in Karlsruhe Knielingen auf der Agenda.

Mit den steigenden Coronazahlen und direkten Fiebervorfällen zweier Turnierteilnehmer stand die dritte Knielinger Rauferei auf Messers Schneide.

Grünes Licht gab der Veranstalter erst als am Vorabend des Turniers gegen 22:30 Uhr die letzte positive Nachricht bezüglich beider "negativer" Coronatest eintrudelten.

Nach großer Erleichterung spätabends musste bereits frühmorgens 1 Stunde vor Turnierbeginn erneut improvisiert werden.