Wiederaufnahme des Rehasports in der Halle

Seit dem 01.07.2020 gelten die Neufassungen der Corona-Verordnung und der Corona-Verordnung "Sport".

 

Was müssen wir als Verein tun, um wieder Rehasport in der geschlossenen Räumen anbieten zu können?

 

Die Vorgaben der Landesregierung sind zwingend einzuhalten!

Bitte beachten Sie, dass das Recht der zuständigen Behörden, weitergehende Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen zu erlassen, von der neuen Verordnung unberührt bleibt.

Grundsätzlich soll weiterhin während des gesamten Trainings- und Übungsbetriebs ein Mindestabstand von 1,5m zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.

  • Die Gruppengröße ist auf 20 Personen begrenzt. Dabei werden keine weiteren Bedingungen an die Raumgröße gestellt.
  • Der Übungsleiter zählt immer als eine Person
  • Der Verein muss die Daten der Teilnehmer der Übungseinheiten dokumentieren
  • Der Verein muss eine Person benennen, die für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verantwortlich ist

Alle Infos und Vorgaben finden Sie in der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport (Corona-Verordnung Sport)

 

Des Weiteren verweisen wir an dieser Stelle nochmals auf die Empfehlungen des DBS zur Wiederaufnahme des Reha-Sports

 

Zu beachten: 

Die Durchführung von Rehabilitationssport in Herzgruppen ist unter den oben genannten Bedingungen möglich. Wir empfehlen die Rücksprache mit dem betreuenden Arzt.

Unsere Förderer & Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.