Informationen der ARAG zum aktuellen Versicherungsschutz

Das Coronavirus (SARS CoV-2) hat Auswirkungen auf alle Bereiche des täglichen Lebens, auch auf den organisierten Sport. Ab dem 16.03.2020 wurde durch die Bundesregierung sowie durch die jeweiligen Ministerpräsidenten/innen der Bundes-länder aufgrund der Corona-Epidemie eine für ganz Deutschland einheitliche Beschränkung der sozialen Kontakte beschlossen. Damit verbunden ist auch ein Verbot von Zusammenkünften in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen. Sport in der Gruppe ist somit aktuell nicht möglich.

Um den Sportbetrieb dennoch aufrecht zu erhalten, bieten auch Ihre Mitgliedsorganisationen alternativ zu den bisherigen Sportangeboten ihre Kursprogramme online in digitaler Form (zum Beispiel per Videochat oder Livestreaming) an.

In Abstimmung mit der Fa. Himmelseher Sportversicherung bestätigen wir Ihnen gern für die aktiv daran teilnehmenden Nichtmitglieder im Rahmen Ihres oben genannten Vertrags Unfall-Versicherungsschutz, soweit

  • eine namentliche Anmeldung zu den Online-Kursen erfolgt (Teilnehmer sind angemeldet und erfasst),
  • die Online-Kurse zu festen Zeiten unter Anleitung stattfinden.

Nicht versichert sind somit anderweitige, unangemeldete Teilnehmer.

Ebenso besteht Haftpflicht-Versicherungsschutz für Ihren Verband, Ihre Mitgliedsvereine sowie für die Übungsleiter/innen, sollte beispielsweise ein Teilnehmer Schadenersatzansprüche geltend machen, die auf die Durchführung/Übungen zurückgeführt werden. Es gilt der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes e.V. (WLSB).

Zu Gunsten der Übungsleiter/innen besteht für die Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung der Online-Kurse umfassend der Versicherungsschutz des Sportversicherungsvertrages.

Unsere Förderer & Partner

Diese Seite verwendet Cookies

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Beachten Sie jedoch, dass die Reha-Sport-Suche nur dann einwandfrei funktioniert, wenn Sie Cookies zulassen!

Wir verwenden keine Cookies, um Nutzer zu analysieren (Tracking-Cookies), sondern für den technisch einwandfreien Betrieb der Seite.