Schülermentorenausbildung "Miteinander im Sport" hat begonnen

Am 20.03. hat in der Heimsonderschule Haslachmühle in Horgenzell (Kreis Ravensburg) die Schülermentorenausbildung "Miteinander im Sport" begonnen. Unter der Federführung des WBRS lernen 15 Jugendliche mit und ohne Behinderung

180320 Schülermentoren Quelle frei verwendbar

das inklusive Sporttreiben in Theorie und Praxis vom 20.-23.03. kennen. Zu Beginn eröffneten die beiden Organisatoren und haupamtlichen WBRS Mitarbeiter Tilmann Placht (Referent für Aus- & Fortbildung) und Andreas Escher (Leistungssportkoordinator & und Projektleiter HANDICAP MACHT SCHULE) den Lehrgang am 20.03. um 13 Uhr. Ziel der Ausbildung ist es diese jungen Menschen im Anschluss an die Ausbildung für das Thema in Schulen, Vereinen und Sportfesten zu gewinnen. "Wir sehen diese Ausbildung auch für als Verband als eine Chance, diese jungen und interessierte Menschen für unsere ehrenamtliche Arbeit rund um den Sport für Menschen mit und ohne Behinderung zu gewinnen, z,Bsp.für unser WBRS Junior-Team", beschreibt Andreas Escher nur ein wichtiges Ziel dieser Maßnahme. Die abschliessende praktische Prüfung wird am 17.05. bei einem inklusiven Sportfest stattfinden.

Programm 1

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok