Sportler*innen des Jahres – einige WBRS-Athleten ausgezeichnet

In den letzten Tagen und Wochen wurde in vielen Städten die Sportlerehrungen nachgeholt, immer deutlich anders als in den Jahren zuvor.

Karate: Die vorerst letzten Live Stream Turniere

Die Mask Manie vor drei Wochen und die Fever Frenzy sind vorerst die zwei letzten Turniere, die die Sportmartialarts veranstaltet hat und die live über die Internet Plattform von Martial Arts Technologie übertragen wurden.

Karate: Viral Vortex Live Stream Turnier

Was kommt nach dem Corona Cup, der virale Wirbel oder auf englisch the Viral Vortex Competition. Natürlich wurde das Ganze wieder von Sportmartialarts veranstaltet und live über die Internet Plattform Martial Arts Technologie übertragen.

So leiden beeinträchtigte Kinder und ihre Eltern unter der Corona-Krise

Unter welchen enormen Belastungen insbesondere Familien mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen angesichts der anhaltenden COVID-19-Pandemie leiden, haben das Inclusion Technology Lab Berlin und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in einer Online-Umfrage erforscht. An der Umfrage nahmen innerhalb nur einer Woche 1767 Betroffene aus ganz Deutschland teil. Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Die Familien fühlen sich allein gelassen. Auch die aktuellen Schulöffnungen bringen keine Verbesserung. 

Hier finden Sie die Studienergebnisse: Schulöffnungen: Ein Tropfen auf den heißen Stein. So leiden beeinträchtigte Kinder und ihre Eltern unter der Corona-Krise

 

Karate: Corona Cup Live Stream Turnier

Was ist die Steigerung zu einem eTournament Turnier, bei dem man aufgenommene Videos hoch lädt. Natürlich das Ganze live über die Internet Plattform Martial Arts Technologie zu übertragen.

Karate: Sportdata E-Tournament World Serie 1 Forms

Was macht man als Formenläufer in der Corona Zeit? Man geht ins Freien und gestaltet sein Training je nach Wetterlage.

Beschilderung von Sportstätten

Folie1

Langsam läuft der Sportbetrieb in den Vereinen wieder an. Bei der Umsetzung sind die Vorlagen der Landesregierung zu beachten. Eine Hilfe bei der Umsetzung bietet die Beschilderung der Sportstätten. Die Aalener Sportallianz stellt hierfür ihre gestalteten Schildervorlagen in Bezug auf die Corona-Auflagen allen Sportvereinen zur Verfügung.

Die Vorlagen finden Sie unter https://www.wbrs-online.net/der-wbrs/infos-zum-coronavirus/beschilderung-sportstaetten.

Jetzt noch bewerben: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

Der DOSB und die Commerzbank AG zeichnen erneut gemeinsam 50 Sportvereine oder Vereinsabteilungen für ihre vorbildliche Nachwuchsarbeit mit dem "Grünen Band" aus. Die Prämierung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden.

Die Frist zur Einreichung von Bewerbungen (Vereinsbewerbungen) beim jeweiligen Spitzenverband für „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein 2020“ wurde aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie bis zum 31.05.2020 verlängert.

Auch wenn einige von Ihnen und Euch derzeit sicherlich andere Sorgen haben, haben möglicherweise andere Personen in der aktuellen Situation die Zeit und den Kopf dafür, auf die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des jeweiligen Vereins der vergangenen Jahre zurückzublicken und eine entsprechende Bewerbung für den jeweiligen Verein zu erstellen.

Alle Informationen zum Wettbewerb können unter www.dasgrueneband.com eingesehen werden.

 

Update: Olympische und Paralympische Spiele verschoben

Die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele von Tokio 2020 werden verschoben. Die Wettkämpfe sollen nun im Frühjahr oder Sommer 2021 stattfinden. Ein genauer Ersatztermin ist noch nicht bekannt. Die Spiele werden trotz der Verlegung weiter unter dem Namen "Olympische und Paralympische Spiele von Tokio 2020" ausgetragen werden.

In der offiziellen Erklärung des IOC hieß es: "Unter den gegenwärtigen Umständen und auf der Grundlage der Informationen, die die WHO heute zur Verfügung gestellt hat, sind der IOC-Präsident und der japanische Premierminister zu dem Schluss gekommen, dass die Spiele der XXXII. Olympiade in Tokio auf einen Zeitpunkt nach 2020, jedoch nicht später als im Sommer 2021 verschoben werden müssen. Um die Gesundheit der Athleten, aller an den Olympischen Spielen Beteiligten und der internationalen Gemeinschaft zu schützen." (Quelle: IOC)

Auch der DOSB begrüßt die Entscheidung: "Die nunmehr schnelle und klare Entscheidung zur Verschiebung der Olympischen und Paralympischen Spiele ist ein richtiger und enorm wichtiger Schritt für den internationalen Sport und die gesamte Weltgemeinschaft. Das hilft vor allem den Athlet*innen, indem es den Trainings- und Qualifikationsdruck in dieser schwierigen Phase nimmt. Und es bestätigt der Weltbevölkerung, dass auch im Sport alles dafür getan wird, die weltweite Pandemie bestmöglichst und baldmöglichst unter Kontrolle zu bringen" so Alfons Hörmann. (Quelle:DOSB)

 

Update: Die neuen Termine für die Olympischen und Paralympischen Spiele stehen inzwischen fest. Alle bisher qualifizierten Athlet*innen bleiben weiterhin qualifiziert. Darüber hinaus werden in nächster Zeit neue Kriterien zum weiteren Qualifikationsprozess entschieden.

Olypische Spiele in Tokio: 23.07.-08.08.2021

Paralympische Spiele in Tokio: 24.08.-05.09.2021

 

WBRS Aktuell 1|2020

Lesen Sie unsere neue Ausgabe der "WBRS Aktuell"

2019 1WBRS Broschuere Titelbild WEB

Spende für den Behindertensport

Wir bedanken uns bei dem Team der Autodoc GmbH für die Spende in Höhe von 1.000 €. Die Spende fließt in den Behindertensport und unterstützt uns bei unserem Vorhaben den Behindertensport zu stärken und Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe am Sport zu ermöglichen.

autodoc

Qualitative Autoersatzteile finden Sie auf AUTODOC

24. WBRS Verbandssportfest im Rahmen des Landesturnfests 2020

Dieses Jahr findet unser Verbandssportfest am 23.05.2020 im Rahmen des Landesturnfests der Turnerbünde statt.

WBRS Aktuell 1|2019

Lesen Sie unsere neue Ausgabe der "WBRS Aktuell"

2019 1WBRS Broschuere Titelbild WEB

Außerordentliche Mitgliederversammlung 2019

Am 21.12., kurz vor Weihnachten, wurde noch eine außerordentliche Mitgliederversammlung des WBRS durchgeführt.

Karate: Vier große Meisterschaften in zwei Monaten

Am 5. Oktober 2019 veranstaltete die TDA International ihre ersten World Championships mitten im Düsseldorfer Airport.

WBRS trauert um Thomas Bader

Am Sonntag, den 30.06. ist Tom Bader völlig überraschend im Alter von 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.

Tom war beim WBRS von Beginn an als Referent und Lehrgangsleiter federführend. Ohne ihn wäre die Qualität der Aus- und Fortbildung sicher nicht auf dem heutigen Niveau. Durch seine unermüdliche Arbeit zählt der WBRS heute, auch in der Breite der Ausbildung, zu den Vorzeigelandesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

Vor allem aber als Mensch hat Tom bei uns allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Seine Fähigkeit auch in schwierigen Situationen immer positiv zu bleiben und immer eine Lösung parat zu haben, hat uns alle stark beeindruckt. Und so verlieren wir in erster Linie einen guten Freund.

Tom, du wirst uns fehlen.

TomBaderSW

Karate: Positive Halbjahresbilanz für Achim Haubennestel

Von der sportlichen Sicht war es für den Achim Haubennestel das erfolgreichste Halbjahr der letzten 10 Jahren.

SPORT TALK 25 mit Anja Wicker

"Gesund und draußen"

Umwelt und Natursport – (kein) Widerspruch?!

SPORT TALK 25 der SportRegion Stuttgart am 24. Juni 2019

Unsere Förderer & Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.