Karate: Vier große Meisterschaften in zwei Monaten

Am 5. Oktober 2019 veranstaltete die TDA International ihre ersten World Championships mitten im Düsseldorfer Airport.

WBRS trauert um Thomas Bader

Am Sonntag, den 30.06. ist Tom Bader völlig überraschend im Alter von 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.

Tom war beim WBRS von Beginn an als Referent und Lehrgangsleiter federführend. Ohne ihn wäre die Qualität der Aus- und Fortbildung sicher nicht auf dem heutigen Niveau. Durch seine unermüdliche Arbeit zählt der WBRS heute, auch in der Breite der Ausbildung, zu den Vorzeigelandesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

Vor allem aber als Mensch hat Tom bei uns allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Seine Fähigkeit auch in schwierigen Situationen immer positiv zu bleiben und immer eine Lösung parat zu haben, hat uns alle stark beeindruckt. Und so verlieren wir in erster Linie einen guten Freund.

Tom, du wirst uns fehlen.

TomBaderSW

Karate: Positive Halbjahresbilanz für Achim Haubennestel

Von der sportlichen Sicht war es für den Achim Haubennestel das erfolgreichste Halbjahr der letzten 10 Jahren.

SPORT TALK 25 mit Anja Wicker

"Gesund und draußen"

Umwelt und Natursport – (kein) Widerspruch?!

SPORT TALK 25 der SportRegion Stuttgart am 24. Juni 2019

WBRS Sport- & Spielfest

Dieses Jahr findet vom 19. bis 21. Juli 2019 das Landeskinderturnfest des Schwäbischen Turnerbunds (STB) statt. Der WBRS beteiligt sich am 20. Juli 2019 mit seinem Sport und Spielfest in Heilbronn.

Fotogalerie zur Sportlerehrung

Im Rahmen des „Tag der Vielfalt“ auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ehrte auch der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS) seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des letzten Jahres.

WBRS-Sportlerehrung auf der BUGA

Im Rahmen des „Tag der Vielfalt“ auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ehrte auch der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS) seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des letzten Jahres.

Erfolgreicher Aktionstag auf der Bundesgartenschau

Am 5. Mai fand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn der sogenannte „Tag der Vielfalt“ statt.

Stadt Stuttgart zeichnet Sportpioniere und Sportler aus

Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, hat im Rahmen der Sportlerehrung im Kursaal Bad Cannstatt vier Sportpioniere ernannt und die Stuttgarter Sportlerin, den Stuttgarter Sportler und die Stuttgarter Mannschaft des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Ehrennadel in Gold für Dr. Dieter Lorenz

Die Herzsportgruppe des SV Brettheim feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum.

Außerordentliche Mitgliederversammlung des WBRS

Am Samstag, den 08.12.2018 fand im SpOrt Stuttgart die außerordentliche Mitgliederversammlung des WBRS statt. Diese wurde auf Grund einer notwendigen Gebührenanpassung einberufen.

Internationale Tag der Menschen mit Behinderung: Porsche Museum mit kostenlosen Führungen

Seit 1993 findet der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung statt. Das Porsche Museum beteiligt sich daran bereits zum fünften Mal.

153 begeisterte Sportler/innen in der Rundsporthalle in Ellwangen

Die BVSG Ellwangen hat am Samstag den 06.10.2018 unter Leitung ihres 1. Vorsitzenden Heinz Rieker das 23. Verbandssportfest des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes ausgerichtet.

23. WBRS Verbandssportfest beim BVSG Ellwangen

Am Samstag, der 06.10. findet das 23. WBRS Verbandssportfest (früher Seniorensportfest) statt. Ausrichter ist die BVSG Ellwangen. Anmeldeschluss ist der 01.09. Weitere Infos auf der folgenden Seite.

trainersuchportal - der neue Kooperationspartner des WBRS

Wir freuen uns über die neue Kooperation zwischen dem WBRS e.V. und dem trainersuchportal. Durch die Kooperation können wir unseren Mitgliedsvereinen eine kostenlose Möglichkeit bieten eine Trainersuchanzeige zu schalten.

Unter folgenden Link haben Sie die Möglichkeit eine Anzeige aufzugeben: https://www.wbrs-online.net/reha-sport/stellenboerse

 

dsj-Publikation „Aktiv im Sport für und mit Geflüchteten"

„Aktiv im Sport für und mit Geflüchteten – Praxisbeispiele aus den Projekten Willkommen im Sport und Orientierung durch Sport“

Diese Broschüre stellt Ihnen eine Vielzahl an Good-Practice-Beispielen aus der Praxis auf Sportverbands- und Sportvereinsebene aus dem Bundesgebiet vor.

Worauf muss ein Verein achten, wenn ein Projekt initiiert werden soll? Hierfür wurde eine Checkliste entwickelt, die von Sportvereinen vor Ort als nützliches Tool zur Durchführung eines Projektes mit Geflüchteten genutzt werden kann.

Hauptversammlung 2018

Knapp 100 Vereinsvertreter kamen am 14. Juli in den SpOrt Stuttgart, um an der diesjährigen Hauptversammlung teilzunehmen. Der Präsident des WBRS begrüsste die Anwesenden und gab nach der Totenehrung einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Hier ging er unter anderem auf die personelle Situation in der Geschäftsstelle, den erfreulichen Erfolgen der WBRS- Athletinnen und Athleten auf allen Ebenen und den Anstrengungen in der Lehre ein breit gefächertes Angebot in der Aus- und Fortbildung zu bieten ein.

Ans20180714 WBRS HV1 S.Neumannchliessend folgte eine sehr intensive Diskussion über die Änderungen im Bestandsmeldeverfahren des WLSB, das auch Auswirkungen auf die WBRS- Mitgliedsvereine mit sich bringt. Hier wurde sehr deutlich, dass noch einiger Klärungsbedarf besteht.

Nach einigen Erläuterungen zu den Hintergründen der Satzungsänderung wurde dieser durch die Hauptversammlung zugestimmt.

Die Änderung der Beitrags- und Gebührenordnung wurde grundsätzlich begrüsst, jedoch gab es auch hier erneut Diskussionen um die Auswirkungen der Änderungen. Letztendlich wurde aber auch die neue Fassung von der Versammlung verabschiedet.
Karl Weinmann beendetet dann kurz nach halb Eins die Versammlung, nicht ohne den Hinweis auf den im Anschluss an das Mittagessen stattfindenden Vortrag zum Thema Datenschutz.

Nach der Mittagspause erfolgte durch die Datenschutzbeauftragte des WBRS, Frau Rose Müller zunächste eine kurze Einführung in das Thema 'Datenschutzgrundverordnung und die Auswirkungen auf Vereine', bevor Sie dann auf die Besonderheiten beim Rehasport einging. Schnell wurde hier deutlich, dass durch die Einhaltung einiger weniger Grundsätze die grössten Probleme vermieden werden können. Kurz nach 15 Uhr waren auch die letzten Fragen beantwortet und die Anwesenden konnten ins wohlverdiente Wochenende.20180714 WBRS HV2 S.Neumann

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.