Informationen zum Para- Tischtennis

Fachwart  Harald Laue mail

Ba-Wü Landesmeisterschaften für Spieler mit Handicap

Am 16.07. fand in Aichwald-Schanbach die Baden-Württembergische Meisterschaft für Spieler mit einer körperlichen Behinderung statt. Ausrichter war der ASV Aichwald.

Insgesamt nahmen über 40 Spieler in verschiedenen Wettkampfklassen (WK) teil. Darunter auch Thomas Brüchle vom SV Salamander Kornwestheim als zweifacher Europameister von 2015 und Juliane Wolf (BSG Offenburg), Vizeeuropameisterin 2015.

Knappe Spiele bringen die Entscheidung in den Doppeln

Packende Finalbegegnungen gab es in den Doppelwettbewerben zu sehen. Nachdem die Paarung Wolf/Oguz bereits im Halbfinale sich hauchdünn in fünf Sätzen durchsetzen konnte, war man auch im Finale gegen Werner/ Jansen im Entscheidungssatz zwei Punkte besser. Bei den Rollstuhlfahrern konnten sich Klett/Müller (VfR Ludwigsburg) gegen Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) und Himmer (VfR Ludwigsburg) in fünf Sätzen durchsetzen.

Favoriten setzen sich in den Einzelwettbewerben durch

Für klare Verhältnisse sorgte Thomas Brüchle bei den Rollstuhlfahrern. Weder in der Gruppen- noch K.O.-Phase gab der Favorit einen Satz ab. Im Finale bezwang er Timo Müller (VfR Ludwigsburg), der sich zuvor im vereinsinternen Halbfinale gegen Jürgen Klett mit 3:1 behauptete. Brüchle bezwang im anderen Halbfinale Harry Heiner vom SV Hoffeld. Bei den stehenden Spielern mit Behinderung (SK 2-4) kam es zum Finale der Generationen. Der 19 Jahre junge Vorjahressieger Johannes Lehrer (BRSG Bietigheim-Bissingen) kämpfte sich bis ins Finale vor, musste sich dann aber dem erfahrenen Gerd Werner (BSV Walldorf) geschlagen geben. Juliane Wolf ging dabei zum ersten Mal bei den Herren an den Start und scheiterte nur knapp in der Gruppenphase. Bei den Senioren holte sich Armin Gratwohl (BRSV Radolfzell) ohne Niederlage den Titel. In der Wettkampfklasse der stehenden Spieler mit einer stärkeren Behinderung ging der Titel an den aufschlagstarken Sener Oguz vom BSG Offenburg. Lediglich gegen Stefan Strobel (TSG Söflingen) tat sich der Linkshänder beim 3:2 Sieg schwer. Lokalmatador und Geburtstagskind Tim Laue (SV Hoffeld) erreichte einen zweiten Platz. Überraschend Dritter wurde Quereinsteiger Ibrahim Soyal vom SV Salamander Kornwestheim. In der WK Allgemeine Behinderung (AB) dominierte Andreas Jansen vom BSV Walldorf und blieb ohne Satzverlust. Er verwies seinen Vereinskollegen Harry Bletsch und Dimitrios Kouloudis (TSG Reutlingen inklusiv) auf die Plätze zwei und drei.Bei den Damen war Rollstuhlspielerin Gudrun Högemann von der VfL Sindelfingen nicht zu bezwingen und sicherte sich souverän vor Nachwuchsspielerin Alba Blazquez (SV Salamander Kornwestheim) den Titel.

160706 TT Doppel stehend ba 

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok