Layout anpassen:

para ski nordisch

Para Ski Alpin

Fachwartin:
Tanja Ackermann

E-Mail schreiben

Bild: Para Ski Nordisch

Mehrere Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften Ski Alpin

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Paralympischen Alpinsportler fanden sich nicht weniger als 8 Nationen zu 2 spannenden Wettkampftagen im Kühtai ein. Am 2. & 3. April durften die Athleten auf der selektiven Alpenrosenpiste um wertvolle Rennpunkte fahren.

Dabei wurden am Samstag die Deutschen Meisterschaften im Riesentorlauf und anschließend ein Punkterennen (WPAS-Rennen) ausgetragen. Tags darauf am Sonntag fanden dann die Deutschen Meisterschaften im Slalom und anschließend ebenfalls ein Punkterennen (WPAS-Rennen) statt. Unsere Württembergischen Para Ski Alpin Athleten Andre Kaiser (stehend) sowie die beiden sitzenden Athleten Rouven Ackermann und Valentin Ruf stellten neben Teilnehmern der Paralympischen Winterspiele von Peking (u.a. Anna-Lena Forster, Christoph Glötzner und Leander Kress) im Kühtai ihr Können unter Beweis. Rouven Ackermann konnte sich wie auch schon 2020 mit dem Titel Deutscher Meister im Slalom krönen. Ebenso sicherte er sich auch den Titel Deutscher Meister im Riesenslalom in der Kategorie der sitzenden Herren. Auch Andre Kaiser und Valentin Ruf konnten gute Rennergebnisse erzielen. Trainerin Maike Hujara zu dem Renn-Wochenende „Ein krönender Saisonabschluss für das deutsche Para Ski alpin Team. Unsere Athleten haben zum Saisonabschluss nochmal alles aus sich herausgeholt und es blieb spannend bis zum letzten Läufer“.

Andrea Rothfuss konnte leider krankheitsbedingt nicht an den Rennen teilnehmen.

 

Deutschen Meister Para Ski alpin 2022 im Riesenslalom:
Damen sehbehindert: GRUBER Luisa mit Guide STAUBITZER Benedikt
Damen stehend: HESS Merle
Damen sitzend: FORSTER Anna-Lena
Herren sehbehindert: RAUEN Alexander mit Guide WILKE Jeremias
Herren stehend: GLOETZNER Christoph
Herren sitzend: ACKERMANN Rouven

Deutschen Meister Para Ski alpin 2022 im Slalom:
Damen sehbehindert: GRUBER Luisa mit Guide STAUBITZER Benedikt
Damen sitzend: FORSTER Anna-Lena
Herren sehbehindert: RAUEN Alexander mit Guide WILKE Jeremias
Herren stehend: KRESS Leander
Herren sitzend: ACKERMANN Rouven

 

Platzierungen der Württembergischen Athleten:

02.04.2022

WPAS-Rennen - Riesentorlauf:

Ackermann, Rouven (sitzend) – Platz 2

Ruf, Valentin (sitzend) – Platz 5

Kaiser, Andre (stehend) – Platz 4

 

Dt. Meisterschaft – Riesentorlauf:

Ackermann, Rouven (sitzend) – Platz 1

Ruf, Valentin (sitzend) – Platz 3

Kaiser, Andre (stehend) – Platz 3

 

03.04.2022

WPAS-Rennen – Slalom:

Ackermann, Rouven (sitzend) – Platz 3

Ruf, Valentin (sitzend) – Platz 4

Kaiser, Andre (stehend) – Platz 5

 

Dt. Meisterschaft – Slalom:

Ackermann, Rouven (sitzend) – Platz 1

Ruf, Valentin (sitzend) – Platz 3

Kaister, Andre (stehend) – Platz 2

Gemeinsam viel erreichen!

Der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) ist gemeinnützig tätig.

Daher freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen und dadurch die Arbeit des WBRS im Bereich des Behindertensports fördern!

⇢ Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier

Vielen Dank!

Unsere Förderer & Partner

Diese Seite verwendet Cookies

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Beachten Sie jedoch, dass die Reha-Sport-Suche nur dann einwandfrei funktioniert, wenn Sie Cookies zulassen!

Wir verwenden keine Cookies, um Nutzer zu analysieren (Tracking-Cookies), sondern für den technisch einwandfreien Betrieb der Seite.