Informationen zu Para- Ski Nordisch

Fachwart  Alfred Neuerer mail

Im Konzert der Großen mitzuspielen

Im Konzert der Großen mitzuspielen – darauf hat die elfjährige Linn Kazmaier von der Skizunft Römerstein Ende Januar einen Vorgeschmack bekommen.

Gemeinsam mit anderen deutschen Nachwuchstalenten startete die WBRS-Athletin beim Para Skilanglauf und -Biathlon-Weltcup in Oberried (Schwarzwald) bei den Klassisch-Rennen im Langlauf über 7,5 Kilometer und im Sprint, beides außer Konkurrenz zwar, aber dennoch in einem Feld etwa mit der vierfachen Paralympicssiegerin bei den Sehbehinderten, Elena Remizova, oder den Weltmeisterinnen Oksana Shyshkova und Carina Edlinger. Begleitet von ihren Guides Uwe Rieck (7,5 km) und Leonie Martin (Sprint) machte die Oberlenningerin ihre Sache mehr als ordentlich und holte sich ein Lob des deutschen Nachwuchstrainers Michael Huhn ab. “Linn bringt sehr viel mit. Sie hat eine gute Koordination, kann sich quälen, ist ehrgeizig und zielstrebig”, sagte er. 

Benjamin Schieler  Pressesprecher Nordic Paraski Team Deutschland

180123 Oberried Linn Kazmaier Foto privat1

Linn Kazmaier im Rennen (Foto privat)

180123 Oberried Linn Kazmaier Foto privat2

Linn Kazmaier mit Guide (Foto privat)

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok