Brüchle und Schmidberger spielen um Gold!

Als einzig verblienes Deutsches Team bei den Paralympischen Sommerspielen in der Sportart Tischtennis sind noch Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) und sein Teampartner Thomas Schmidberger (Borussia Düsseldorf) im Wettbewerb.

In der Wettkampfklasse drei sind die Beiden an Position eins gesetzt. Die Auslosung bescherte in Runde eins (Viertelfinale) die Schweden Sjöqvist und Öhgren. Mit einem lockeren 3:0 Auftaktsieg im Doppel und dem darauffolgenden Einzelsieg von Brüchle löste das Deutsche Team das Ticket ins Halbfinale.

In der gestrigen Nacht war die Tischtennisarena in Rio de Janeiro fest in brasilianischer Hand. Beim Halbfinale zwischen Knaf/Andrade de Freitas und Brüchle/Schmidberger war die deutsche Delegation deutlich in der Unterzahl, gegenüber den vielen brasilianischen Fans. Am Tisch überzeugten allerdings die beiden Deutschen. Mit einem klaren 3:0 Doppelerfolg und dem sicheren 3:1 von Thomas Brüchle im Einzel war der Einzug ins Finale perfekt! Das Ziel: Goldmedaille ist weiterhin fest im Blick. Das Finale findet am heutigen späten Abend um 23:30 (dt. Zeit) gegen China statt. China wird der schwerste Gegner im Turnier sein, denn mit im chinesischen Team ist auch der Paralympicssieger in der Wettkampfklasse drei vor einigen Tagen, Feng Panfeng. Schmidberger unterlag im Einzel-Finale mit 1:3.  

Rio2016 TT Brüchle Schmidberger Foto BTruongDBS

Foto: Thomas Brüchle und Thomas Schmidberger nach einem erfolgreichen Punktgewinn (Binh Truong/DBS)

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok