Informationen zur Para- Leichtathletik

Fachwart  Franz Hager mail

Kappel holt Silber im stärksten Para-LA Kugelstoß-Finale aller Zeiten.

Niko Kappel (VfL Sindelfingen ) hat bei den Para-Weltmeisterschaften der Leichtathleten in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) am Sonntagvormittag die Silbermedaille im Kugelstoßen der Klasse F41 mit 13,87 Metern gewonnen

Am Ende fehlten dem Welzheimer Kappel zur Titelverteidigung 16 Zentimeter. Weltmeister wurde überraschend Bobirjon Omonow mit 14,03 Metern. Der Usbeke hatte dieses Jahr noch kein Ergebnis in der Weltbestenliste stehen und im Jahr davor nur 12, 31 Meter. Bronze sicherte sich der Weltrekordhalter Kyron Duke aus Großbritannien mit 13,82 Metern.

In Dubai kam keiner der Athleten in die Nähe des Weltrekords. Kappel schaffte im ersten Versuch 13,00 Meter. Der zweite war bereits sein bester mit 13,87 Metern. In den weiteren Versuchen landete die Kugel bei 13,11 Metern, 13,59 Metern und 13,31 Metern.

„Ich habe Silber im besten Wettkampf, den es je bei uns gab. Bei den Paralympics nächstes Jahr in Tokio werden die Karten neu gemischt, da sehen wir uns alle wieder,“ kommentierte Kappel den Wettkampf.

 

Mit dabei waren sein Trainer Peter Salzer  und seine Familie  (Foto Kappel)

191110 Dubai Kappel Silber

 

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.