Informationen zur Leichtathletik

Fachwart  Franz Hager mail

Leichtathletik: Inklusion beim Sportfest in Köngen

Am 23.09. findet in Köngen das 1. Inklusionssportfest beim Christa Steiner Gedächtnissportfest statt. Ausrichter ist der TSV Köngen, Veranstalter der Württembergische Leichtathletikverband-Kreis Esslingen.

 "Inklusion bedeutet für mich, dass innerhalb der Gruppe eine Gleichstellung auf Augenhöhe stattfindet" (Niko Kappel, Paralympics-Sieger im Kugelstoßen 2016)

Durch den Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) wurde dem TSV Köngen als Ausrichter eine Punktewertung zur Verfügung gestellt, die es ermöglicht, dass Ergebnisse von Athleten mit Behinderung über einen Umrechnungsfaktor mit den Ergebnissen von Nichtbehinderten gemeinsam gewertet werden können. Der Umrechnungsfaktor (Vergleichsfaktor) wertet die Einschränkungen um, so dass die erzielte Leistung einem nicht-behinderten Sportler entspricht. Dadurch können alle Ergebnisse miteinander verglichen werden. „In Zukunft werden wir solche Wettkämpfe in Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Leichtathletik-Verband (WLV) vermehrt umsetzen“, meint WBRS Leichtathletik-Landestrainer Thomas Strohm, der diese Wettkampfwertungsform initiiert hat.

Folgend finden Sie die Pressemitteilung des WBRS und die Ausschreibung zum 23.09.

 

Pressemitteilung

Ausschreibung

 

 

 

Unsere Förderer & Partner