Informationen zur Jugend

Fachwart  NN mail

WBRS TalentTag: Viele Teilnehmer trotz Dauerregen

Der Regen konnte die Teilnehmer am TalentTag am bewegungszentrumpfulb nicht abhalten. Die teilweise weit angereisten Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich in den Sportarten Para Ski nordisch, Para Leichtahtletik, Para Radsport und Fußball auszuprobieren.  

Sowohl Schüler unterschiedlicher Sonderpädagogischer Bildungs- und Beratungszentren, Schüler mit Behinderung, die Regelschulen besuchen und Schüler der nahegelegenen Grundschule, sowie der Realschule waren mit großem Eifer und Spaß bei der Sache. Der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationsverband, vertreten durch seinen Leistungssportkoordinator Steffen Neumann, die Landestrainer Para Ski nordisch, Leon Adriaans, Para Leichtathletik Thomas Strohm und stellvertretend für Para Radsport Handbike, Werner Rieger wurden von unterschiedlichen Kooperationspartnern unterstützt: Verein zur Förderung des nordischen Behinderten Skilaufs in Deutschland und dem Bundestrainer Para Ski nordisch Michael Huhn, dem Württembergischen Leichtathletikverband mit seinem Projekt „WLV Leichtathletik vor Ort“ und dem Landestrainer für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung Fußball in Württemberg, Fritz Quien sowie dem Vorstand Sport des FußballClubs Esslingen, Martin Hägele. Sie boten den Teilnehmern ein tolles Angebot zum Kennenlernen der jeweiligen Sportart. Da auch Teilnehmer an Paralympischen Weltmeisterschaften mit vor Ort waren bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, einen Einblick in den Bereich leistungsorientiertes Sporttreiben zu erhalten. Die NADA (Nationale Anti Doping Agentur) war mit einem Infostand und Mitmachangebote vor Ort. Die Firma Reha Maisch unterstützte die Veranstaltung durch die ganztägige Mithilfe von Andrea Frey, die den Jugendlichen die Möglichkeit bot, den Rollstuhlsport und unterschiedliche Therapiefahrräder kennenzulernen.  Die Teilnehmer ohne Behinderung durften ebenso alle Sportarten ausprobieren und daran teilnehmen. Ihnen wurde unter anderem die Möglichkeit aufgezeigt, dass sie als Begleiter oder Guide gemeinsam mit einem Sportler mit Behinderung aktiv werden können.

Über 40 Helfer, darunter eine große Gruppe von Fachlehreranwärter des Pädagogischen Fachseminars Kirchheim/Teck mit Ihrer Anleiterin im Bereich Inklusion Babs Siegler sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Wir durften uns über den Besuch von Gästen und Zuschauern freuen, darunter Herr Michael Hennrich, Mitglied des Bundestags, dem Bürgermeister der Gemeinde Lenningen, Herr Michael Schlecht, sowie als Vertreter des Landratsamtes Esslingen, Herr Köber.

Bei allen Teilnehmern und Lehrern bzw. Betreuern, bei den Trainern und den vielen Helfern, sowie bei allen anderen Anwesenden und Gästen bedanken wir uns herzlich für das gezeigte Interesse und die Unterstützung des diesjährigen TalentTags am bewegungszentrumpfulb.

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok