Informationen zum Handbike

Fachwartin  Kerstin Abele mail

"Marathon Herbst" der Handbiker - NHC-Abschluss

Fränkische Schweiz Marathon:

Der „Marathon Herbst“ begann für Württembergs Sportler am 02.09. mit dem Fränkische Schweiz Marathon, Start für die 42,195 km war in Ebermannstadt.

Schon bei den Startvorbereitungen nieselte es leicht, kurz nach dem Start begann es richtig zu regnen, dazu kam das Spritzwasser von unten und ein starker Wind kühlte die Sportler zusätzlich aus. So waren Markolf Neuske (VfR Ludwigsburg) mit dem 5. Platz und der Zeit von 1:14:39 und Kerstin Abele (BSA Söflingen als 2. In 1:34:37 zufrieden. Abele konnte mit dem 2. Platz ihre Führung in der Gesamtwertung der NHC-Serie ausbauen.

 

Ebm-Papst-Marathon Niedernhall:

Tolles Wetter erwartete die Handbiker beim ebm-Papst-Marathon in Niedernhall am 09. September. Markolf Neuske (Team ProAktiv) hatte Schwierigkeiten an der Steigung gleich nach dem Start, hatte sich dann aber wieder gefangen und kam mit 1:08.47 und dem 4. Platz in´s Ziel. Ebenfalls in der Klasse H3 beendeten Bernd Kohler als 8. Und Hans-Albert Werkmann als 9. das Rennen.

In der Klasse H4 belegte Jörg Schneider aus Ulm den 7. Platz.

Thomas Epting aus Rottenburg musste das Rennen mit einem Plattfuß leider vorzeitig beenden.

 

Berlin-Marathon 16.09.18:

Die Wettervorhersage für den Berlin-Marathon behielt recht, es war ein milder Septembermorgen und der Wind hielt sich in Grenzen, es waren beste Bedingungen. Die Handbiker wurden dieses Jahr in zwei Blöcken mit 9 Minuten Zeitunterschied gestartet – was sehr ungeschickt war, denn so wurde das Feld unnötig auseinander gerissen und die Möglichkeiten eine Gruppe zum Windschatten fahren zu finden, waren deutlich eingeschränkt. Ivo Josipovic (RSV Stgt.-Vaihingen) schlug sich nach einer Erkrankung tapfer und platzierte sich im Mittelfeld. Jörg Schneider hatte ein tolles Rennen und konnte seine persönliche Bestzeit verbessern, er kam als 12. In der Klasse H4 mit einer Zeit von 01.12.57 in´s Ziel. Kerstin Abele fehlte knapp eine Minute zur Verbesserung ihrer pers. Bestzeit, mit 01:28:57 und dem 7. Platz bei den Frauen war sie trotzdem zufrieden.

 

Handbike-Halbmarathon in Kassel am 16.09.18:

Durch den gleichzeitig stattfindenden Marathon in Berlin, war in Kassel nur ein kleines Feld von Handbikern am Start. Markolf Neuske war der Einzige aus Württemberg, mit einem tollen Rennen belegte er den 2. Platz und konnte sich damit auch den 2. Platz in der NHC-Gesamtwertung sichern.

 

Häussler-Handbike Halbmarathon - NHC-Abschlussrennen in Ulm, 23.09.18:

Im Rahmen des Einstein-Marathons wurde auch dieses Jahr wieder der Häussler- Handbike-Halbmarathon ausgetragen, mit Unterstützung des WBRS konnte Ulm in die NHC-Serie aufgenommen werden und war das Abschlussrennen. Die NHC-Serie besteht aus acht Rennen wobei die sechs besten Ergebnisse gewertet werden und in die Endabrechnung einfließen.

Eigentlich als Halbmarathon ausgeschrieben musste die Strecke aufgrund von Bauarbeiten kurzfristig auf 18 km verkürzt werden. 26 Handbiker aus ganz Deutschland waren am Start um die letzten Punkte für die NHC-Gesamtwertung zu sammeln. Markolf Neuske schaffte es in der Klasse H3 mit dem 3. Platz wieder auf das Podest, gefolgt von Bernd Kohler und Hans-Albert Werkmann (beide RSKV Tübingen). H 4-er und Lokalmatador Jörg Schneider schrammte knapp am Podest vorbei und belegte den 4. Platz.

Bei den Frauen hatte Kerstin Abele ein tolles Rennen und konnte sich souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen, im Ziel blieb die Uhr bei 40:25 min stehen.

Nach der Siegerehrung auf dem Münsterplatz wo alle teilnehmenden Handbiker auf die Bühne gerufen wurden und eine Urkunde erhielten, fand die NHC-Abschlussfeier im Ratskeller in Ulm statt. Die Sportler bekamen vom Sanitätshaus Häussler ein leckeres Essen gesponsert und es gab einen lebhaften Austausch über das Rennen und die abgelaufene Saison.

 

Ergebnis Gesamtwertung NHC 2018:

H3:

  1. Markolf Neuske (VfR Ludwigsburg/Team ProAktiv)
  2. Bernd Kohler (RSKV Tübingen)
  3. Hans-Albert Werkmann (RSKV Tübingen/Team ProAktiv)
  4. Karl-Heinz Bauknecht (RSKV Tübingen/Team ProAktiv)

H4:

  1. Jörg Schneider (RSKV Tübingen/Team Cancom)

Offene Frauenklasse:

  1. Kerstin Abele (BSA Söflingen/adViva Handbiketeam)

20180923 SiegerehrungUlm Neuske

Foto (von Brigitte Neuske) Siegerehrung der Klasse H3 in Ulm :

v.r.n.l.

  1. Jörg Pieper (USC Magdeburg)
  2. Max Weber (Team Häussler)
  3. Markolf Neuske (VfR Ludwigsburg/Team ProAktiv)
  4. Bernd Kohler (RSKV Tübingen)
  5. Hans-Albert Werkmann (RSKV Tübingen/Team ProAktiv)

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok