Informationen zum Para- Bogenschiessen

Fachwart  Matthias Meudt mail

Hahn und Herter für Europacup-Finale nominiert!

Für zwei unserer württembergischen Bogenschützen ging es vom 06.-14. Juli zum Weltranglistenturnier und Para-Archery European Cup (2nd leg) nach Nove Mesto nad Metuji (Tschechien).

Dies war der zweite und letzte Halt des Cups. Am ersten Halt ging die deutsche Nationalmannschaft nicht an den Start, da zur gleichen Zeit ein Trainingslehrgang stattfand.

20190713 Bogen Natio privatSelina Hahn (Compound Women Open) startete am Dienstagvormittag mit der Qualifikation. Mit einer guten Leistung von 650 von möglichen 720 Ringen konnte sie sich gegen hochklassige Kontrahentinnen im Mittelfeld platzieren.

Für Uwe Herter (W1 Men) startete die Qualifikation am Dienstagnachmittag. Mit souveränen 630 Ringen konnte er sich auf dem 3. Platz einreihen.

Am Mittwoch ging es dann in die Finals. Im 1/8-Finale musste Selina gegen die sechst Platzierte der Vorrunde schießen. Die Italienerin hatte sich in der Qualifikation mit 670 Ringen bewiesen. Die zwei Athletinnen lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, an dessen Ende Selina der Italienerin mit 139:141 den Vortritt lassen musste. Selina sicherte sich den 9. Platz.

Uwe stieg im 1/4-Finale ein. Dort musste er gegen den Sechsten aus der Vorrunde sein Match bestreiten. Der Tscheche hatte in der Qualifikation 13 Ringe weniger als Uwe geschossen. Uwe konnte seine guten Leistungen des Vortags nicht abrufen und unterlag dem Tschechen am Ende mit 118:121. Uwe wurde am Ende Achter im Gesamtranking. Der Tscheche sicherte sich am Ende Bronze.

Zum ersten Mal in der Geschichte des paralympischen Bogensports findet ein Europacup-Finale statt. Dieses wird in Wiesbaden am 17.08 und 18.08 ausgetragen. Die 4 besten Schützen aus jeder Startklasse des Gesamtrankings des Europacups werden hierzu eingeladen. Da Deutschland das Finale austrägt, hat die World Archery Europe 2 Wildcards an deutsche Starter vergeben. Diese beiden Plätze konnten sich unsere württembergischen Schützen sichern. Beide wurden von der World Archery Europe für das Europacup-Finale in Wiesbaden aufgrund guter Leistungen nominiert.

 

Bild: privat

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok