Informationen zum Blindenfussball

Fachwart  Alexander Fangmann mail

Blindenfußball-Bundesliga: Stuttgart und St. Pauli stehen im Finale

In Dortmund fand am vergangenen Wochenende der letzte Vorrundenspieltag in der Blindenfußball-Bundesliga Saison 2018 statt. Am Samstag und Sonntag ging es für die sieben Teams um die Qualifikation für die Platzierungsspiele, die beim Final-Spieltag am 25. August in Düsseldorf ausgetragen werden. Der MTV Stuttgart und der FC St. Pauli gewannen jeweils ihre Partien und stehen im Finale um die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball. Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 endete 0:0-Unentschieden.

20180806 Fangman KobowZum Abschluss des vierten Spieltages bezwang der MTV Stuttgart den FC Viktoria Berlin mit 7:0. Durch den Sieg qualifizierte sich das Team aus der Landeshauptstadt Baden-Württemberg für das Final-Spiel um die Deutsche Meisterschaft. Vierfacher Torschütze für die Schwaben war Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann, der damit seine Führung in der aktuellen Torschützenliste behauptet.

Der letzte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga findet am 25. August auf dem Burgplatz in Düsseldorf statt. Die Zuschauer können sich auf die Austragung von drei spannenden Platzierungsspielen freuen.

 

Ergebnisse in der Übersicht:

Borussia Dortmund : FC St. Pauli  0:2 
Chemnitzer FC : FC Viktoria Berlin 1:0
Borussia Dortmund : FC Schalke 04 0:0
Sportfreunde BG Blista Marburg : FC Viktoria Berlin 9:0
Sportfreunde BG Blista Marburg : FC Schalke 04 0:1
MTV Stuttgart : FC Viktoria Berlin 7:0

 

Tabelle:

Platzierung Verein Spiele  Differenz Punkte
 1.  FC St. Pauli 6  14:1 15
 2. MTV Stuttgart 6 14:1 14
3. SF BG Blista Marburg 6 19:4 10
4. FC Schalke 04 6 10:5 10
5. Borussia Dortmund 6 3:8 6
6. Chemnitzer FC 6 2:17 3
7. FC Viktoria Berlin 1889 6 1:27 1

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok