Weihnachts- und Jahresabschlussfeier der Herzgruppe TSV Oberkochen

Die Pflege des Körpers gehört an erster Stelle dazu

Sehr gut besucht war die Weihnachts- und Jahresabschlussfeier der Herzgruppe im Gasthof „Adler" in Unterkochen am Dienstag 13.12.2016. Mit den besinnlichen, adventlichen Gedichten „Weißt du noch…? und „Die vier Kerzen" eröffneten Administrator Manfred Höflacher und Ingrid Bartsch den Abend.

In seinen Ausführungen erinnerte Abteilungsleiter Peter Gangl an die ärmlichen Verhältnisse in denen Jesus geboren wurde. Gangl gehöre zu der Generation die früher alles Herkömmliche abgelehnt habe. „Erst seit einigen Jahren bin ich dahinter gekommen, was für uns Menschen wichtig ist". Der Sprecher hob die Wichtigkeit der Herzgruppe als Gemeinschaft besonders heraus. Die Pflege des Körpers gehöre an erster Stelle dazu. Gangl wünschte der Gruppe weiterhin viel Tatkraft, „damit wir das verstehen was Jesus wollte". 2016 war wieder ein gutes und erfolgreiches Jahr. 2017 möge sich im gleichen Sinn anschließen, so der Wunsch und die Hoffnung von Peter Gangl für die Herzgruppe.

„Wir haben dieses Jahr viel erreicht", hob Übungsleiterin Maria Eiffert-Jochem hervor. Neben den wöchentlichen Übungsabenden werde jeweils einmal monatlich Nordic-Walking und Wassergymnastik angeboten Das gute Miteinander zwischen den Übungsteilnehmern und ihr stellte sie besonders heraus. „Begeistert für die Dinge, die uns wichtig sind und uns am Herzen liegen" gab die Sprecherin den Mitgliedern als Leitsatz mit auf den weiteren Lebensweg.
In kurzen Umrissen ließ Administrator Manfred Höflacher das Abteilungsgeschehen im zu Ende gehenden Jahr nochmals Revue passieren. Jahreshauptversammlung, die neu ins Programm aufgenommene Wassergymnastik, Reanimation in Theorie und Praxis, Jahresausflug ins Altmühltal und das Programm während der Sommerferien rundeten den Jahresablauf ab.
Sehr gut war der Besuch der Übungsabende. Für die interessante und abwechslungsreiche Gestaltung sorgten die beiden lizenzierten Übungsleiter Maria Eiffert-Jochem und Peter Gangl. Mit sehr beeindrucken Fotos präsentierte Peter Fürst in seinen Media-Schauen „Herbst- und Winterzeit", die Natur in ihren facettenreichen Varianten. Viel Beifall erhielt er für eine weitere Media-Show in der Fürst die verschiedenen Geschehnisse der letzten Jahre in der Herzsportgruppe zusammengestellt hatte.

Kassiererin Margot Schaupp dankte allen Aktiven mit kleinen Aufmerksamkeiten der Abteilung. Geschenke gab es für diejenigen, die das ganze Jahr über zum reibungslosen Ablauf in der Herzsportgruppe beitragen. Ganz besonders stellte der Administrator die hervorragende Arbeit von Margot Schaupp heraus. Die Teilnehmer des Kegelnachmittags während der Sommerferienpause wurden mit Sachpreisen belohnt.

Mit einer überraschenden Auszeichnung wartete Administrator Manfred Höflacher auf: Er konnte an die beiden Übungsleiter ein weiteres Mal das Zertifikat des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband überreichen.

Eine weitere Überraschung war der mit viel Schmunzeln aufgenommene Sketch „Das Schaltjahr", den Margot Schaupp und Manfred Höflacher boten. Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder, begleitet von Joachim Figura auf der Mundharmonika, rundeten den sehr stilvollen und gelungenen Abend ab.

            

161213 Weihn und Jahresabschl 1 privat                                

Bis auf den letzten Platz war der Saal im „Adler" besetzt. (Foto Privat)  

161213 Weihn und Jahresabschl 2 privat

Administrator Manfred Höflacher rechts (Foto privat)  

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok