Jubiläums-Sommerfest der BVSG Ellwangen

Beim traditionellen Sommerfest der Behinderten- und Versehrtensportgemeinschaft Ellwangen (BVSG) wurde am 3. August 2016 das 25jährige Jubiläum mit der Schützenkameradschaft Ellenberg gefeiert. Mit einem kräftigen Salut gratulierten die Ellenberger Schützen. Herzlichen Dank für die Freundschaft und für das jährliche Entgegenkommen der Gastgeber brachte BVSG-Vorstand Heinz Rieker bei seiner Begrüßung zum Ausdruck. Bürgermeister Rainer Knecht sprach die Glückwünsche der Gemeinde aus und wünschte der BVSG Ellwangen für die Zukunft alles erdenklich Gute. Als Jubiläumsgeschenk überreichte er den Bildband 700 Jahre Ellenberg.

20160803 BVSGEllwangenSommerfest PeterFuchsDer Höhepunkt dieses Jubiläums war die Pflanzung eines Ginkgo-Baumes beim Schützenhaus Ellenberg. Er soll als sichtbares Zeichen der Verbundenheit und Freundschaft wachsen und gedeihen. Die Anpassungsfähigkeit eines der ältesten Bäume der Welt soll ein weiteres Symbol der Zusammengehörigkeit mit den Ellenberger Schützen beschreiben.

Putzmuntere sportliche Betätigung für Jung und Alt, Unterhaltung und der Gemeinschaftsgeist standen an diesem sonnigen Nachmittag im Fokus.

Bei der Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschießen errangen folgende Teilnehmer erste Plätze:

Jugend:         1. Hanna Schallenbach 38 Ringe

Frauen:         1. Bärbel Gohl 47 Ringe
                       2. Irmgard Wetzstein 45 Ringe
                       3. Inge Teuber 44 Ringe

Männer:         1. Andreas Egetenmeyer 49 Ringe (Entscheidung nach Stechen)
                       2. Helmut Bertram 49 Ringe (Entscheidung nach Stechen)
                       3. Friedrich Steeb 48 Ringe

Haus Lindenhof:     1. Claudia Deiss 41 Ringe
                                 2. Dieter Gottfried 40 Ringe (Entscheidung nach Stechen)
                                 3. Simon Hauber 40 Ringe (Entscheidung nach Stechen)

Zeitgleich begannen die Vereinsmeisterschaften im Frisbee-Golf. Hier die besten Ergebnisse:

Kinder:           1. Emil Weiß 22 Würfe

Frauen:         1. Christine Starz 15 Würfe (Entscheidung nach Stechen)
                       2. Hildegard Heinke 15 Würfe (Entscheidung nach Stechen)
                       3. Bärbel Gohl 17 Würfe

Männer:         1. Hermann Hercher 12 Würfe
                       2. Heinz Rieker 13 Würfe (Entscheidung nach Stechen)
                       3. Josef Wieszt 13 Würfe (Entscheidung nach Stechen)

Die Freude war riesengroß, als die Sieger feststanden. Urkunden und Pokale überreichten Bürgermeister Knecht, Matthias Sekler, Vorsitzender der Schützen-
kameradschaft Ellenberg und BVSG-Vorstand Heinz Rieker. Zur Erinnerung an das 25. Sommerfest teilten die Ellenberger Schützen einen Freundschafts-Button aus.

Die beispielhafte Organisation, die gute Bewirtung und die Auswertung der Schießergebnisse hatten wie jedes Jahr die Mitglieder der Schützenkameradschaft Ellenberg übernommen. Peter Knödel umrahmte das harmonische Sommerfest mit Zauberei und Hüttengaudi. „Schee war´s wieder!“

Unsere Förderer & Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok