Layout anpassen:

Inklusions-RegioCup Tischtennis zum ersten Mal in Frickenhausen

Seit nunmehr zwei Jahren – seit der Gründung der Para-Tischtennisabteilung – engagiert sich Tischtennis Frickenhausen intensiv im Bereich der Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Sportverein. Der Bedarf einer solchen Öffnung von Sportvereinen für Menschen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen scheint groß zu sein, denn die Abteilung verzeichnet jedes Jahr einen Mitgliederzuwachs.

Es war daher eine große Freude, im Jahr 2022 neben den verschiedenen Trainings und Wettkampfveranstaltungen auch gemeinsam mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS) den „Inklusions-RegioCup“ der SportRegion Stuttgart ausrichten zu dürfen. „Inklusions-RegioCup“ heißt: Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung treten gemeinsam und gegeneinander an. Dabei stehen vor allem der Spaß und das Miteinander im Vordergrund.

Insgesamt 16 Teilnehmer*innen mit und ohne Behinderung aus ganz Baden-Württemberg maßen sich am vergangenen Sonntag in der Sporthalle auf dem Berg in Einzeln und Doppeln. Dabei bildeten immer ein Sportler ohne und ein Sportler mit Behinderung ein 2er-Team. Gerade diese Konstellationen bereiteten den Spieler*innen großen Spaß und Freude am Tischtennis.

Beim gemeinsamen Mittagessen war Zeit und Raum für den Austausch untereinander und interessante Gespräche. Auch nach der Siegerehrung der besten Teams blieben die Teilnehmer*innen noch zu Kaffee und Kuchen in der Halle und plauderten über dies und das.

Für den Verein Tischtennis Frickenhausen, der sich Inklusion auf die Fahne geschrieben hat, und alle seine Trainings- und Wettkampfangebote schon seit mehreren Jahren für Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen geöffnet hat, war diese Veranstaltung eine zusätzliche Möglichkeit zu zeigen, dass Tischtennis Jung und Alt, Klein und Groß, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringt und ohne Probleme gemeinsames Sporttreiben ermöglicht.

Vielen Dank an den WBRS für die Möglichkeit, diese tolle Veranstaltung ausrichten zu dürfen!

Vielen Dank an die SportRegion Stuttgart, die durch ihre Unterstützung die Durchführung der Veranstaltung erst möglich gemacht hat!

 

Ergebnisse:

1. Platz: Michael Müller & Thomas Brüchle

2. Platz: Nina Scherbacher & Steffen Neumann

3. Platz: Markus Korioth & Kira Kamm / Johann Gut & Stephani Sterr

Gemeinsam viel erreichen!

Der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) ist gemeinnützig tätig.

Daher freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen und dadurch die Arbeit des WBRS im Bereich des Behindertensports fördern!

⇢ Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier

Vielen Dank!

Unsere Förderer & Partner

Diese Seite verwendet Cookies

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Beachten Sie jedoch, dass die Reha-Sport-Suche nur dann einwandfrei funktioniert, wenn Sie Cookies zulassen!

Wir verwenden keine Cookies, um Nutzer zu analysieren (Tracking-Cookies), sondern für den technisch einwandfreien Betrieb der Seite.