Layout anpassen:

Paralympics: Maurice Schmidt verliert Achtelfinale denkbar knapp – Thomas Brüchle souverän Gruppensieger

Am ersten Wettkampftag standen neben den ersten Gruppenspielen im Para Tischtennis auch der Säbel-Wettbewerb im Rollstuhlfechten an.

Maurice Schmidt vom SV Böblingen erreichte das Achtelfinale. Dort verlor er nach einer 14:12 Führung gegen den Rio-Paralympicssieger Andrej Demtschuk noch mit 14:15. Bei den letzten beiden Punkten musste sogar erst der Videobeweis entscheiden.

Am morgigen Donnerstag geht es aber im Degen-Wettbewerb wieder um die nächste Medaillenchance für Maurice. Als aktuell Weltranglisten-Vierter stehen die Chancen nicht schlecht. Der Wettbewerb startet um 2 Uhr nachts, die Finals sind dann am Vormittag deutscher Zeit.

Thomas Brüchle hatte heute seine beiden Gruppenspiele. Er konnte beide Spiele souverän mit 3:0 gewinnen und zieht somit in die KO-Phase ein, die am Freitag beginnt.

 Tokio Maurice Schmidt JSielski

 Tokio Thomas Brchle MVolkmann

Bild Rollstuhlfechten: Joachim Sielski

Bild Tischtennis: Mika Volkmann

Gemeinsam viel erreichen!

Der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) ist gemeinnützig tätig.

Daher freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen und dadurch die Arbeit des WBRS im Bereich des Behindertensports fördern!

⇢ Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier

Vielen Dank!

Unsere Förderer & Partner

Diese Seite verwendet Cookies

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Beachten Sie jedoch, dass die Reha-Sport-Suche nur dann einwandfrei funktioniert, wenn Sie Cookies zulassen!

Wir verwenden keine Cookies, um Nutzer zu analysieren (Tracking-Cookies), sondern für den technisch einwandfreien Betrieb der Seite.