Informationen zu Tele- Rehasport - Zulassung durch DBS ist erfolgt

Stand: 07.04.2020

Liebe Vereinsvertreter*innen,

aufgrund der Auswirkungen der Coronakrise hat der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung, in Abstimmung mit den Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherungen auf Bundesebene am 03.04.2020 die Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports als sogenannten Tele-/Online-Rehasport zur Abrechnung gegenüber den gesetzlichen Krankenversicherungen zugelassen.

Der DBS- Hauptvorstand hat nun per Umlaufbeschluss den erforderlichen (temporären) Änderungen in der DBS- Richtlinie zur Durchführung des Rehasports zugestimmt. Dies bedeutet, dass Sie ab sofort Tele- Rehasport beantragen können. Die zur Beantragung erforderlichen Unterlagen werden zur Zeit vom DBS erstellt.

Bitte teilen Sie uns formlos per E-Mail mit, wenn Sie beabsichtigen Tele-Rehasport anzubieten. Wir werden Ihnen die erforderlichen Formulare / Unterlagen dann zeitnah zukommen lassen.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie mit dem Tele-Rehasport erst dann beginnen können, wenn Ihnen hierfür die Anerkennung durch den WBRS vorliegt.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass uns von den Rentenversicherungsträgern keine Aussagen zum Tele-Rehasport vorliegen.

Vorgaben der Kassen zum Tele- Rehasport generell


Informationen zu SARS-CoV-2 (COVID-19)

Stand: 08.04.2020

Liebe Vereinsvertreter*innen,
liebe Sportler*innen,

aufgrund wiederholter Anfragen zum Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) stellen wir Ihnen ein Dokument zur verfügung, welches die häufigsten Fragen aus den Bereichen Behinderten- und Rehabilitationssport sowie Aus- und Fortbildung so weit möglich beantworten soll. Dieses Dokument wird regelmäßig aktualisiert, daher empfehlen wir unseren Mitgliedsvereinen das Dokument öfters neu abzurufen um auf den aktuellsten Stand zu bleiben.

 

Informationen und Updates zum Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)

 

Derzeit befindet sich unsere Geschäftsstelle im Notfall-Modus. Seit dem 17. März 2020 arbeiten die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle im Home-Office. Wir werden weiterhin alle Anfragen bearbeiten und sind weiterhin zu unseren bekannten Sprechzeiten telefonisch erreichbar (Mo-Do 08:30-12:00Uhr / Di 13:00-16:30Uhr).

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine Experten im Umgang mit Infektionskrankheiten sind. Wir können Ihnen daher keine allgemeingültigen Vorgaben machen, sondern nur Empfehlungen und Informationen der Experten weiterleiten.

Ihre WBRS-Geschäftsstelle

 

Weitere Fragen bitte an: info@wbrs-online.net


 

 

 

Unterstützen Sie den WBRS

2019 1WBRS Broschuere Titelbild WEB

logo handicap macht schule

Unsere Förderer & Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.