Weiter zum Inhalt

Probleme beim Betrachten der Webseite?
Helfen Sie uns unseren Service zu verbessern und senden Sie eine E-Mail mit Beschreibung des Fehlers.

News

Rollstuhlfechten: Udo Ziegler ist neuer Generalsekretär

Am vergangenen Wochenende nahmen im niederländischen Stadtskanaal zwanzig Nationen an den Wahlen der international Wheelchair- and Amputee-Sportsfederation (IWAS) für das Exekutivkomitee der Rollstuhlfechter (IWF EC) teil. Udo Ziegler aus Esslingen wurde dabei bereits im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zum Generalsekretär gewählt. Seit rund 20 Jahren leitete der bisherige Präsident Alberto Martinez Vasallo aus Spanien den …
weiterlesen

Schnuppertermine Rollstuhlfechten

Sehr geehrte Damen und Heren, am 8.05.2013 und 15.05.2013 bietet die Fechtabteilung des SV 1845 Esslingen e.V. kostenlose Schnuppertermine im Rollstuhlfechten an.  "Wir fechten integrativ, das heißt, dass unser Training gemeinsam mit Menschen ohne Handicap stattfindet. Nach dem Anfängerkurs finden die Partnerübungen und Freigefechte verstärkt mit "Fussgängern" gemeinsam statt.Rollstuhlfechten eignet sich für alle Menschen mit …
weiterlesen

Deutsche Fechter schlagen sich achtbar in Villemomble

VILLEMOMBLE - 176 Fechter und Fechterinnen aus 15 Nationen starteten bei der zehnten Auflage des „Tournoi de Villemomble“ nahe Paris. Fechter mit und ohne Handicap traten bei diesem vollintegrativen Turnier im Rollstuhl gegeneinander an. Im starken Teilnehmerfeld mit  Nationalfechtern aus Frankreich, Polen, Italien, Russland, Griechenland, Weißrussland, Kanada und der Ukraine schlugen sich die deutschen Athleten achtbar. Im Herrendegen …
weiterlesen

Einladung zur "20es Jéux Nationaux de L’Avenier Handisport" in Bordeaux vom 01.06.2011 – 04.06.2011

Als erste deutsche Delegation für diese Spiel traten die Rollstuhlfechter Bianca Penkwitz und Alexander Hümmer (beide TG Würzburg), sowie Frank Penkwitz als Betreuer und Vater von Bianca, zu den „20es Jéux Nationaux de L’Avenier Handisport“ in Bordeaux an. Nach einer Fahrzeit von 16 Stunden traf die kleine Delegation, die auch als erste internationale daran teilgenommen hat, am Veranstaltungsort ein. Durch die lange Fahrt, die mit …
weiterlesen

Briese-Baetke brilliert beim WC in Lonato

In bestechender Form ist es Simone Briese-Baetke gelungen in Lonato erneut sowohl im Florett wie im Degen die Goldmedaille zu gewinnen. Am ersten Wettkampftag stand lediglich die Zweitwaffe von Briese-Baetke auf dem Plan - Florett. Bereits in der Vorrunde ließ sie ihren Gegnerinnen keine Chance und gewann mit insgesamt nur 6 Gegentreffern all ihre Gefechte. An eins gesetzt startete sie mit einem Freilos in die Direktausscheidung. Mit eine …
weiterlesen

Briese-Baetke und Bartmann holen DM Double

Keine großen Überraschungen bei DM Rollstuhlfechten in Köln Die Deutsche Sporthochschule Köln war nicht nur Kooperationspartner, sondern auch Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten. Imke Duplitzer, Europameisterin und Vizeweltmeisterin im Damendegen, ließ es sich genauso wenig nehmen, die Wettkämpfe zu besuchen wie Anthony Kahlfeldt vom Deutschen Rollstuhlsportverband. In der Gesamtwertung, sowohl …
weiterlesen

Die Wiege des deutschen Rollstuhl­fechtens liegt in Württemberg

„Wir sind Europameister!“ jubelten im Juli 2009 Zarife Imeri (SV 1845 Esslingen) und Annabel Breuer (TG Biberach) über den Gewinn der Goldmedaille mit der Damendegen-Nationalmannschaft. Goldmädchen Annabel durfte sich im Einzel außerdem über die Vizeeuro­pameister­schaft im Florett und Bronze im Degen freuen. Die Ursprünge des Rollstuhlfech­tens sind den Briten zuzurechnen, die bereits 1954 diese Sportart demonstrierten. Bis dorthin …
weiterlesen

 

Förderer und Partner

Archiv

Schlagworte